Eve of Destruction

IMMER MEER PLASTIK
Die Informationen rund um das Thema Plastik sowie die
aus dem Plastikmüll unserer Wegwerfgesellschaft bestehenden Skulpturen auf diesen Seiten, sollen dazu beitragen, die Aufmerksamkeit auf die Vermüllung unserer Meere zu richten, und dazu anregen, den eigenen Plastikkonsum zu hinterfragen.

MAN SIEHT NUR, WAS MAN WEISS
Ich habe lange Jahre den Müll am Strand und im Meer gar nicht wahr genommen. Es ging wir wie dem australischen Journalisten und Filmemacher Craig Leeson, von dem der Dokumentarfilm „A Plastic Ocean“ ist. Als er in einem Interview mit dem Magazin GEO gefragt wurde, warum er sich entschieden hatte, einen Film über Plastikmüll in den Ozeanen zu machen, statt über deren Schönheit, sagte er: „Eine Freundin, die Biologin und spätere Produzentin des Films, Jo Ruxton, machte mich 2010 auf das Problem aufmerksam. Sie plante damals gerade eine Expedition, um den Pazifischen Müllstrudel zu erforschen, und fragte mich, ob mir auf meinen Reisen und Surf-Trips das Plastik im Meer und an den Stränden aufgefallen sei. Ich sagte ihr: nein, aber ich würde mal darauf achten. Und in dem Moment, als ich anfing, danach zu suchen, sah ich es überall. Ich hatte mich so an den Anblick gewöhnt, dass es für mich unsichtbar geworden war.“

VERROTTET DAS NICHT?
Der größte Teil des Plastikmülls, den die Weltmeere schlucken müssen, kommt vom Land. Er verrottet aber nicht, sondern zerfällt im Laufe der Zeit in immer kleinere Teile. Im Meer treibt das Plastik umher, setzt sich auf dem Boden ab, schadet Tieren und Pflanzen, wird an die Küsten zurück gespült. Viele Ufer sehen nur auf den ersten Blick sauber aus. Selbst Strände die täglich gereinigt werden, sind nicht plastikfrei. Wer genau hinsieht, entdeckt auch dort unendlich viele Mikroplastikteilchen in Sand und Wasser.

WARUM IST DAS GEFÄHRLICH?
Plastik im Meer und an Küsten und Stränden ist eine Gefahr für Meereslebewesen, Vögel, Pflanzen und am Ende für den Menschen. An größeren Plastikteilen verletzen sich Tiere oder sie verfangen sich darin und sterben. Sie verwechseln Plastik mit Nahrung und verhungern mit gefülltem Magen, verletzen sich beim Schlucken oder ersticken an größeren Teilen.

Plastik ist ein Magnet für Giftstoffe, ein Transportmittel für invasive Arten, es sondert Giftstoffe ab und deckt Meerespflanzen und Korallen zu oder beschädigt sie. Geisternetze und -seile verursachen Schäden am Meeresboden, sind gefährlich für Schiffsschrauben und werden zur Falle für Meeresbewohner. Vermüllte Strände und Küstenstreifen verlieren für Anwohner und Besucher an Attraktivität, über die Nahrungskette endet Plastik auch auf unseren Tellern.

Adria, Albanien 2016


WAS HILFT DAGEGEN?

Es gibt viele Initiativen, die Plastikmüll aus dem Meer und von Stränden fischen und zum Teil auch recyceln. Das löst aber nicht das grundlegende Problem. Es kann nur ein winziger Teil eingesammelt werden, und täglich landen trotzdem weiterhin riesige Mengen im Meer. Wir müssen dafür sorgen, dass der Müll gar nicht erst entsteht. Jeder kann dazu beitragen indem er sein Kauf- und Konsumverhalten überdenkt und gegebenenfalls ändert.

Mittelmeer, Kreta 2019


 

QUELLEN/LINKS

https://www.nature.com/articles/s41467-020-17932-9

https://www.wwf.de/themen-projekte/plastik/unsere-ozeane-versinken-im-plastikmuell

https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S2214993721000294?via%3Dihub

https://www.scinexx.de/news/technik/daemmstoff-aus-marinem-mikroplastik/

https://timesofindia.indiatimes.com/india/centre-notifies-ban-on-single-use-plastic-items-from-july-1-2022-increases-thickness-of-polythene-bags-to-120-microns/articleshow/85286261.cms

https://www.indiatimes.com/news/india/india-generates-nearly-26-000-tonnes-of-plastic-waste-every-day-40-remains-uncollected-says-government-501097.html

https://www.geo.de/natur/nachhaltigkeit/16035-rtkl-plastikmuell-im-meer-verwende-keine-strohhalme

https://plasticoceans.org/about-a-plastic-ocean/ 

https://www.pressebox.de/pressemitteilung/wasser-30-ggmbh/mikroplastik-im-meer-seen-und-fluessen-unkontrolliert-und-unkontrollierbar/boxid/1055749 

https://wasserdreinull.de/ 

https://news.utexas.edu/2022/04/27/plastic-eating-enzyme-could-eliminate-billions-of-tons-of-landfill-waste/

 

 

TrashmaidBerlin